Tag-Archive for » Rohbau DG «

Decken verspachtelt

Die Fugen der Rigipsplatten im Dachgeschoss sind nun fertig verspachtelt, so dass auch hier bald Spritzputz aufgebracht werden kann. Zuerst wurde ein selbstklebendes Fugenband aus Glasfaser aufgebracht und die Fugen dann 2 mal mit einer Spachtelmasse namens Uniflott verfüllt. So werden die Gipskartonplatten fest miteinander verbunden. Das überschüssige Material wurde nach der Aushärtung mit einem Spachtel abgekratzt und abgeschliffen. Bei den Übergängen von der Decke zur Dachschräge musste ein spezielles Fugenband eingesetzt werden, um eine saubere Verbindung von beiden zu schaffen. Nach der Grundverspachtelung kam im letzten Schritt dann Uniflott finish zum Einsatz. Im Bad wurde grünes Spachtelmaterial verwendet, welches speziell imprägniert ist.

Category: Rohbau OG  Tags:  Leave a Comment

Dachgeschossdecke

Die Überschrift für dieses Kapitel könnte auch lauten: Fortsetzung Dachdämmung, aber im letzten Schritt ensteht jetzt die Decke für das Dachgeschoss. Die fertig gedämmten Räume erhalten hierbei eine Verkleidung aus Rigipsplatten (weiß für die Wohnräume, spezielle grüne Feuchtraumplatten für das Bad). Die sog. 1-Mann-Platten werden mit Spezialschrauben (3,8 x 45 mm) an den angebrachten Dachlatten befestigt. So werden die Zwischensparrendämmung, Dampfsperre, Dachlatten und Untersparrendämmung unsichtbar und nur noch eine geschlossene Decke bleibt sichtbar. Die Fugen müssen noch mit Uniflott verspachtelt werden (das Bad wird mit speziell imprägniertem Spachtelmaterial verfugt), um einen ebenen Untergrund für die Gipser zu schaffen.

Category: Dach, Rohbau OG  Tags: ,  Leave a Comment

Dachdämmung Tag 5 und 6

Der nächste Schritt in Sachen Dachdämmung ist die Untersparrendämmung, die wieder aus Glaswolle besteht. Zwischen die vorbereiteten Dachlatten wird hierbei spezieller Dämmfilz (Isover UKF – Wärmeleitgruppe 035) unter den Montagebügeln eingeklemmt. Sie ist dünner und anders beschaffen wie die Zwischensparrenwolle und verbessert den Dämmwert zusätzlich.

Category: Dach, Rohbau OG  Tags: ,  Leave a Comment

Dachdämmung Tag 3 und 4

Der nächste Schritt für die Dämmung unseres Daches ist eine Unterkonstruktion aus Dachlatten, die auf der Dampfsperre aufgebracht wird. Mit speziellen Justierschrauben werden die Hölzer im regelmässigen Abstand an den Sparren festgeschraubt und anschliessend mit Hilfe der Schrauben so angezogen, dass sie im Wasser liegen, also eine ebene Fläche für die Decke abgeben. Zusätzlich werden an die Dachlatten so genannte Untersparren-Montagebügel angebracht, an denen im nächsten Schritt die Untersparrendämmung eingeklemmt wird.

Category: Dach, Rohbau OG  Tags: ,  Leave a Comment

Dachdämmung Tag 2

Die Dampfsperre musste nicht nur an den Stößen luftdicht verklebt werden, wichtig waren auch die Wandanschlüsse. Hierfür wurde selbstklebender Dichtstoff aufgetragen und die Folie angedrückt.

Category: Dach, Rohbau OG  Tags: ,  Leave a Comment

Dachdämmung Tag 1

Mit vier fleissigen Helfern haben wir die Dachdämmung in Angriff genommen. Im ersten Schritt wurde dafür zwischen den Sparren des Dachstuhls und im Obergeschoss Glaswolle (Stärke 200mm) eingepasst. Die Rollenware (Isover ZKF -Wärmeleitfähigkeitsgruppe 035) wurde abgemessen, mit einem speziellen Dämmstoffmesser zugeschnitten (1cm breiter wie der Abstand zwischen den Sparren) und eingeklemmt. Besonders zeitaufwändig war dabei die Verlegung der Wolle im Dachspitz. Zudem jucken die Glassplitter und die Wolle reizt die Atemwege, so dass vorwiegend mit Mundschutz gearbeitet werden musste.In einem zweiten Schritt wurde dann eine Dampfsperre aufgebracht, damit keine Feuchtigkeit von den Räumen in die Dämmung eindringen kann. Die Folie wurde über die Glaswolle gerollt und mithilfe eines Tackers per Luftdruck an den Sparren befestigt. Löcher und Fugen mussten anschliessend noch sorgfältig zugeklebt werden.

Category: Dach, Rohbau OG  Tags: ,  Leave a Comment

Vorbereitung Dachdämmung

Am Samstag steht die nächst größere Eigenleistung an: Dachdämmung! In Vorbereitung dazu musste von uns ein Gerüst im Treppenhaus gestellt werden, um an die Dachschräge heran zu kommen. Zudem brachten wir an den Deckenrändern im Dachgeschoss Kanthölzer an, um die Rigipsplatten später problemlos befestigen zu können.

Category: Dach, Rohbau OG  Tags: ,  Leave a Comment